Ungerechtfertigte Mieterhöhung?

Wiesbaden ist eine grüne Stadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, ein wirtschaftliches, kulturelles und soziales Zentrum ...

Moderator: admin

Ungerechtfertigte Mieterhöhung?

Beitragvon Hurtiguh » Do Jun 18, 2020 9:17 pm

Hallo in die Runde!

Ein Kollege hat mir heute in der Mittagspause von seinem Streit mit dem Vermieter erzählt. Ganz schön dubios... Der Vermieter möchte die Miete aufgrund von Modernisierungsmaßnahmen erhöhen. Klingt soweit geläufig. Nur hat sich laut meines Kollegen nichts innerhalb der drei Jahre, welche er mittlerweile in der Wohnung wohnt, verändert. Sollte er sich jetzt am besten sofort an einen Anwalt wenden? Oder kann man das irgendwie noch anderweitig klären? Vielleicht zusammen mit den anderen Mietern. Immerhin werden die auch sichtlich verwirrt sein über den Schritt des Vermieters.
Hurtiguh
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr Feb 02, 2018 1:04 pm

Re: Ungerechtfertigte Mieterhöhung?

Beitragvon HenrikL » So Jun 21, 2020 12:57 pm

Hallo!

Die Wohnkosten in Deutschland, sind teils echt hoch, oft muss man schon die Hälfte des Einkommens für die Miete aufbringen. Und wenn dann auch noch der Vermieter unter falschen Vorwänden erhöhen will, sollte man sich zusammenschließen, Informationen und Hilfe einholen.

Es gibt Gründe durch welche die Mieterhöhung durch Modernisierung anerkannt werden. Dazu gehören Maßnahmen wie: Einbau eines Fahrstuhls, Balkon, (bessere) Wärmedämmung, Solaranlage, Gasetagenheizung, Schallschutz, Klingel-/ Sprechanlage, Wasserzähler die als Grund anerkannt werden (Quelle: https://www.mietbuergschaft24.de/wann-darf-der-vermieter-die-miete-erhoehen-zulaessige-gruende/).

Das Schreiben zur Mieterhöhung muss eigentliche eine genaue Berechnung mit Erläuterungen der Kosten enthalten. Außerdem ist der Vermieter verpflichtet, spätestens drei Monate vor Baubeginn, den Mieter über die geplanten Modernisierungsarbeiten zu informieren. Könnte sein, dass dein Arbeitskollege da etwas falsch verstanden hatte, den außer Erhöhung wegen Modernisierung, gibt es auch andere zulässige Gründe, wegen welchen der Mieter die Mietkosten erhöhen darf.

Beste Grüße!
Alle Angaben ohne Gewähr! :)
Benutzeravatar
HenrikL
 
Beiträge: 39
Registriert: Do Jun 16, 2016 11:00 am
Wohnort: Mitte


Zurück zu Leben in Wiesbaden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron