Citybahn

Wiesbaden ist eine grüne Stadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, ein wirtschaftliches, kulturelles und soziales Zentrum ...

Moderator: admin

Citybahn

Beitragvon eichhörnchen » Mo Jan 22, 2018 2:04 pm

Zu meinem Entsetzen habe ich am Samstag im Wiesbadener Kurier die Ideen des Herrn Zemlin zur Verkehrsführung der Citybahn über die Biebricher Allee gesehen/gelesen. Als Anwohnerin direkt hinter der verkehrsberuhigten Parallelstrasse soll ich also künftig mit dem dorthin umgeleiteten Verkehr "beglückt" werden?! Vielleicht auch noch eine Ampel auf Höhe der Nußbaumstrasse, wo jetzt ja auch eine Bushaltestelle vorhanden ist. So werden die Häuser und Grundstücke noch weiter entwertet und ein einigermaßen ruhiges Verweilen auf Terrasse/Balkon ist dann schlicht unmöglich. Als hätte uns der Fluglärm bei Ostwind nicht schon genug im Griff. Und ja, ich bin bewußt dorthin gezogen, aber der Verkehr auf der Biebricher war weit genug weg, um nur als Nebengeräusch wahrgenommen zu werden.
Hoffentlich gibt es dazu einen Bürgerentscheid, wenn es soweit kommt.
eichhörnchen
 
Beiträge: 40
Registriert: Mi Mai 04, 2011 8:46 am

Re: Citybahn

Beitragvon Icebird » Mi Jan 24, 2018 1:46 pm

Tja lese sie mal den Beitrag hier

viewtopic.php?f=51&t=2090&p=18985#p18985

Sagen Sie mal das diesem Ernie...der findet die Bahn super...vermutlich wohnt der nicht in der Nähe der Strecke...
Warnung: die obige Aussage spiegelt die persönliche Meinung des Benutzers wieder.
Benutzeravatar
Icebird
 
Beiträge: 28
Registriert: So Sep 25, 2005 8:40 pm
Wohnort: Wiesbaden

Re: Citybahn

Beitragvon Ernie » Do Feb 08, 2018 12:29 pm

Klar findet "Ernie" die Bahn super. Wer eine Stadt zukunftsfähig machen will, braucht neue Antworten. Wer heute beispielsweise noch mit dem Auto nach Berlin fährt ist selber schuld. Der ICE und vor allem der Sprinter haben die Nase vorn. Wer schnell und bequem und auch in Zukunft durch Wiesbaden fahren möchte, denkt an die City-Bahn. Wer im Stau stehen möchte, bleibt halt am Bus hängen. Da spielt es auch keine Rolle, dass der Bus evtl. elektrisch angetrieben sein könnte.
Abgesehen davon, besteht eine Diskussion auch immer aus verschiedenen Meinungen. Und ich bin so ehrlich: Die Meinung eines "Icebird" mache ich mir bestimmt nicht zu eigen 8)
Benutzeravatar
Ernie
 
Beiträge: 326
Registriert: Di Mär 09, 2010 4:23 pm

Re: Citybahn

Beitragvon frodo_beutlin » Mo Feb 12, 2018 6:47 am

Ernie hat geschrieben:Klar findet "Ernie" die Bahn super. Wer eine Stadt zukunftsfähig machen will, braucht neue Antworten. Wer heute beispielsweise noch mit dem Auto nach Berlin fährt ist selber schuld. Der ICE und vor allem der Sprinter haben die Nase vorn. Wer schnell und bequem und auch in Zukunft durch Wiesbaden fahren möchte, denkt an die City-Bahn. Wer im Stau stehen möchte, bleibt halt am Bus hängen. Da spielt es auch keine Rolle, dass der Bus evtl. elektrisch angetrieben sein könnte.
Abgesehen davon, besteht eine Diskussion auch immer aus verschiedenen Meinungen. Und ich bin so ehrlich: Die Meinung eines "Icebird" mache ich mir bestimmt nicht zu eigen 8)


.... natürlich muss die Citybahn, dann aber auch attraktiv sein und genügend Haltestellen in dicht besiedelten Stadtteilen bieten, damit die bisherigen ÖPNV-Nutzer auch die City-Bahn nutzen und neue Nutzer gewonnen werden können ...

wer die Diskussion über die Einrichtung eines zusätzlichen Haltepunkts zwischen Ringkirche und FH gelesen hat, bei der ein zusätzlicher Halt auf Höhe Elsässer Platz zur Anbindung des Westends und des Hollerbornviertels vorgeschlagen wurde, kann schon zu der Auffassung kommen, dass es sich hier nicht um echte Bürgerbeteiligung handelt, sondern um eine "Friss oder Stirb", das positiv verkauft werden soll ...


https://www.dialog.citybahn-verbindet.de/
frodo_beutlin
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr Dez 13, 2013 10:57 am

Re: Citybahn

Beitragvon Blitzsäule » Mi Feb 28, 2018 1:45 pm

Ich sehe da endlose Baustellen und das auch noch auf der Theodor-Heuss-Brücke :roll:

Es gibt doch schon eine "Citybahn" und zwar die Züge, in denen man in 10 Min zwischen MZ und Wi pendelt.
Wer irgendwo dazwischen wohnt, nimmt die Busse. Für mich ist das überflüssig.
Blitzsäule
 
Beiträge: 6
Registriert: Do Jan 30, 2014 9:22 am

Re: Citybahn

Beitragvon knollenschreck » Do Mär 15, 2018 5:07 pm

Ein Bussystem ist nur bis zu einer bestimmten Anzahl von Fahrgästen möglich. Wird diese Anzahl überschritten, stehen die Busse zu zweit, zu dritt, zu viert oder noch mehr an den Haltestellen/Knotenpunkten. Was ensteht ist Stau, Frust und eine verzögerte Abfertigung. In Wiesbaden ist das der Fall. Deswegen ist es unsinnig über Elektroantrieb für Busse zu reden wenn es darum geht ein bestimmtes Fahrgastaufkommen zu befördern. Es führt an der Citybahn kein Weg vorbei. Andere Städte haben solche Verkehrsmittel, bauen diese aus und fahren vor allem sehr gut damit.
"Lärm ist der hörbare Müll unserer Zivilisation" - Herbert von Karajan
knollenschreck
 
Beiträge: 852
Registriert: Do Dez 14, 2006 9:21 pm


Zurück zu Leben in Wiesbaden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron