Artikel zu Verkehrssituation vom Tagblatt/ Unfallursachen

Wiesbaden ist eine grüne Stadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, ein wirtschaftliches, kulturelles und soziales Zentrum ...

Moderator: admin

Artikel zu Verkehrssituation vom Tagblatt/ Unfallursachen

Beitragvon rheingauviertler » Mi Mär 01, 2017 12:54 pm

Heute diesen Artikel gelesen:
http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/nach-unfall-buendnis-verkehrswende-wiesbaden-sieht-unzumutbare-bedingungen-fuer-fussgaenger_17715383.htm

Zitat:
Dass der Autofahrer das gelbe Blinklicht dennoch offensichtlich nicht sah oder ignorierte, wundert den Verkehrsplaner: „Der musste doch davon geradezu geblendet gewesen sein.


Wenn ich so in diverse Autos schaue, dann sehe ich sehr oft!! Fahrer, die entweder telefonieren, am Smartphone spielen, Tablets in der Hand haben oder von Dingen, die auf dem Beifahrersitz liegen, abgelenkt werden (was auch immer...). Den Bock hatte kürzlich einer abgeschossen, der vor mir im dichten Verkehr Richtung Bahnhof fihr: der war doch tatsächlich eine Zeitung am lesen. Wenn er fahren musste, legte er sie kurz auf die Seite, drehte aber den Kopf ständig in die Richtung.

Kurzum:
Ich kann es nicht in Prozent beziffern, aber gefühlt sind über 50% der Autofahrer nicht voll konzentriert während des Fahrens.

Kein Wunder, wenn es dann zu solchen Unfällen kommt!

Lösung? Habe ich keine Idee, denn verbieten scheint ja nix zu bringen.
rheingauviertler
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo Mai 08, 2006 11:12 am
Wohnort: Wiesbaden

Re: Artikel zu Verkehrssituation vom Tagblatt/ Unfallursache

Beitragvon frodo_beutlin » Mi Mär 15, 2017 7:41 am

Zitat aus dem Artikel

Die Maxime sei, erklärt Conrad, soviel Autos wie möglich über die Kreuzung zu bekommen bei gleichzeitig größter Fußgängersicherheit: „Eine Quadratur des Kreises.“

.....

vielleicht sollte man in Wiesbaden umdenken ... Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern zuerst - dann erst kommt der Autoverkehr ....
frodo_beutlin
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Dez 13, 2013 10:57 am

Re: Artikel zu Verkehrssituation vom Tagblatt/ Unfallursache

Beitragvon blaubeere84 » Di Mär 21, 2017 12:35 pm

Sollte meine Meinung nach immer so sein...
blaubeere84
 
Beiträge: 10
Registriert: Di Mär 07, 2017 10:52 am

Re: Artikel zu Verkehrssituation vom Tagblatt/ Unfallursache

Beitragvon frodo_beutlin » Mi Mär 22, 2017 7:14 am

blaubeere84 hat geschrieben:Sollte meine Meinung nach immer so sein...


ist in Wiesbaden aber anders - leider ist man mehr am "fließenden Verkehr" interessiert als an der Radfahrer- und Fußgängersicherheit ...

vielleicht sollte man das mit dem Auto "in die Stadt fahren" so unangenehm wie möglich gestalten, damit man mehr auf ÖPNV umsteigt .. der muss dann allerdings auch attraktiv sein .. das heißt vor allem schnell (!!), solange sich die Busse überall "anstellen" müssen, ist eine Attraktivität nicht gegeben ...auch müssten neue innovative Linienführungen gefunden werden - nicht immer quer durch die Stadt, sondern auch ringförmig um schneller von A nach B zu kommen ..
frodo_beutlin
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Dez 13, 2013 10:57 am


Zurück zu Leben in Wiesbaden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron