Citybahn / Stadtbahn

Wiesbaden ist eine grüne Stadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, ein wirtschaftliches, kulturelles und soziales Zentrum ...

Moderator: admin

Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon Ernie » So Jan 29, 2017 8:26 am

Diesmal scheint es ja zu klappen mit der Stadtbahn / Citybahn. Vernunft setzt sich eben doch langfristig durch.
Das ist gut für Wiesbaden und der Region.
Benutzeravatar
Ernie
 
Beiträge: 322
Registriert: Di Mär 09, 2010 4:23 pm

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon frodo_beutlin » Di Feb 07, 2017 2:28 pm

Die Citybahn ist allerdings nur attraktiv, wenn sie freie Fahrt hat und nicht wie der Bus in Wiesbaden zwischen dem Autoverkehr festhängt ... das heißt es müssten autofreie Trassen gebaut werden und dann wird es auf mancher Straße schon sehr eng ...
frodo_beutlin
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Dez 13, 2013 10:57 am

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon Ernie » Mi Feb 08, 2017 4:57 pm

Na ja, Busse haben ja auch Busspuren. Natürlich wird die "angedachte" Citybahn auch dort wo es möglich ist, eine freie Bahn haben. Es wird aber auch Kreuzungen und Punkte geben, da muss auch eine Citybahn durch. Den Vorteil einer Citybahn sehe ich auch mit der Anzahl der zu beförderten Personen. Busse stoßen jetzt schon in Wiesbaden an ihre Grenzen. Ein weiterer Vorteil ist die Umweltfreundlichkeit. Wiesbaden muss in punkto Umweltbelastung, Verringerung von NOx, eh massiv in den Verkehr eingreifen. Die schlechten Luftwerte, die erfolgreiche Klage gegen zu hoher Feintaubbelastung, zwingen Wiesbaden geradezu endlich zu handeln.
Benutzeravatar
Ernie
 
Beiträge: 322
Registriert: Di Mär 09, 2010 4:23 pm

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon frodo_beutlin » Do Feb 09, 2017 6:47 am

Busse haben Busspuren ... das nützt aber nichts, wenn so rücksichtslos geparkt oder gehalten wird, dass der Bus nicht mehr weiterkommt (siehe Busengpass Haltestelle Platz der Deutschen Einheit) - auch muss der Individualverkehr zurückgedrängt werden - ein Umstieg auf den ÖPNV ist für Pendler nur interessant, wenn es schnell geht (oder zumindest nicht wesentlich länger als die Autofahrt plus der Suche nach einem Parkplatz)
frodo_beutlin
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Dez 13, 2013 10:57 am

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon Icebird » Do Feb 09, 2017 10:05 am

Diese Bahn brauch kein Mensch, die Buse reichen. Den die sind nur zu den Stoßzeiten voll. In der restlichen Zeit fahren die auch halb leer rum.

Für die Bahn müssen Bäume und Parkplätze weg, die Anwohner freuen sich bestimmt darauf.
Warnung: die obige Aussage spiegelt die persönliche Meinung des Benutzers wieder.
Benutzeravatar
Icebird
 
Beiträge: 26
Registriert: So Sep 25, 2005 8:40 pm
Wohnort: Wiesbaden

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon Ernie » Do Feb 09, 2017 12:48 pm

Icebird hat geschrieben:Diese Bahn brauch kein Mensch, die Buse reichen. Den die sind nur zu den Stoßzeiten voll. In der restlichen Zeit fahren die auch halb leer rum.

Für die Bahn müssen Bäume und Parkplätze weg, die Anwohner freuen sich bestimmt darauf.


Natürlich brauchen die Menschen die Bahn. Selbst die ESWE ist mittlerweile zu der Erkenntnis gekommen, dass Busse niemals ausreichen werden. Die Bahn wird kommen. Ob Parkplätze wegfallen wird sich zeigen, ob Bäume fallen ebenfalls. Der Individualverkehr ist es, der Unmengen an Platz benötigt, nicht aber die Bahn. Wenn 200 Autos unterwegs sind und irgendwo parken, egal ob beim Einkaufen, Kinobesuch, Arztbesuch usw., dann werden Flächen unnötigerweise zur Verfügung gestellt. Ein Auto benötigt 140m² Fläche, ein Fußgänger 0,95m². Man kann die Autos natürlich auch 10-fach übereinander fahren lassen, egal ob die Menschen dann ersticken, aber irgendwo muss der Wahnsinn auch ein Ende haben. Der Zenit für das Auto ist schon lange erreicht. Umdenken ist notwendiger denn je.
Benutzeravatar
Ernie
 
Beiträge: 322
Registriert: Di Mär 09, 2010 4:23 pm

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon Icebird » Fr Feb 10, 2017 7:33 am

Ernie hat geschrieben:
Icebird hat geschrieben:Diese Bahn brauch kein Mensch, die Buse reichen. Den die sind nur zu den Stoßzeiten voll. In der restlichen Zeit fahren die auch halb leer rum.

Für die Bahn müssen Bäume und Parkplätze weg, die Anwohner freuen sich bestimmt darauf.


Natürlich brauchen die Menschen die Bahn. Selbst die ESWE ist mittlerweile zu der Erkenntnis gekommen, dass Busse niemals ausreichen werden. Die Bahn wird kommen. Ob Parkplätze wegfallen wird sich zeigen, ob Bäume fallen ebenfalls. Der Individualverkehr ist es, der Unmengen an Platz benötigt, nicht aber die Bahn. Wenn 200 Autos unterwegs sind und irgendwo parken, egal ob beim Einkaufen, Kinobesuch, Arztbesuch usw., dann werden Flächen unnötigerweise zur Verfügung gestellt. Ein Auto benötigt 140m² Fläche, ein Fußgänger 0,95m². Man kann die Autos natürlich auch 10-fach übereinander fahren lassen, egal ob die Menschen dann ersticken, aber irgendwo muss der Wahnsinn auch ein Ende haben. Der Zenit für das Auto ist schon lange erreicht. Umdenken ist notwendiger denn je.


Ich habe mal kurz die Kollegen hier gefragt und keiner sagt das er diese Bahn braucht.
Die 200 Autos die dann aber fehlen würden, würden dann aber auch keine Parkscheine kaufen...also weniger Geld für die Stadtkasse.

Wenn diese Bahn ja so was von Wichtig wäre dann würde man nicht schon 10 Jahre oder so darüber reden.
Warnung: die obige Aussage spiegelt die persönliche Meinung des Benutzers wieder.
Benutzeravatar
Icebird
 
Beiträge: 26
Registriert: So Sep 25, 2005 8:40 pm
Wohnort: Wiesbaden

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon peter21 » Fr Feb 10, 2017 1:24 pm

Also meine Erfahrung aus anderen Städten sagt, dass die Stadtbahne sehr gut sind. ich persönliche fahre lieber mit den Öffis, als mit meinem eigenen Auto. Busse haben aber das Problem, dass sie öfters im Stau stehen können, trotz Busspur... :!:
peter21
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr Feb 10, 2017 10:15 am

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon Ernie » Fr Feb 10, 2017 1:37 pm

Da wird die Stadt bestimmt nicht enttäuscht sein, dass Parkplätze nicht mehr belegt werden. Was ich erst einmal nicht glauben will, dass diese nicht belegt seien. Man kann natürlich Parkplätze bauen, aber auch Häuser, Kindergärten, Schulen usw. Jeder Quadratmeter zählt.
Und was die Parkgebühren anbelangt so muss ich enttäuschen. Mit Parkgebühren lässt sich nicht viel Geld verdienen. Die müssen laut Rechnungshof kostendeckend sein. Liegt eine Kommune darunter, wird dies vom Rechnungshof angemahnt. So geschehen z.B. in Hamburg. Die mussten/die haben dann um 66% erhöht.
Benutzeravatar
Ernie
 
Beiträge: 322
Registriert: Di Mär 09, 2010 4:23 pm

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon peter21 » Fr Feb 10, 2017 2:14 pm

Ernie hat geschrieben:Da wird die Stadt bestimmt nicht enttäuscht sein, dass Parkplätze nicht mehr belegt werden. Was ich erst einmal nicht glauben will, dass diese nicht belegt seien. Man kann natürlich Parkplätze bauen, aber auch Häuser, Kindergärten, Schulen usw. Jeder Quadratmeter zählt.
Und was die Parkgebühren anbelangt so muss ich enttäuschen. Mit Parkgebühren lässt sich nicht viel Geld verdienen. Die müssen laut Rechnungshof kostendeckend sein. Liegt eine Kommune darunter, wird dies vom Rechnungshof angemahnt. So geschehen z.B. in Hamburg. Die mussten/die haben dann um 66% erhöht.


Statt mehr Parkplätze bräuchten wir mehr Kinderspielplätze!!!!
peter21
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr Feb 10, 2017 10:15 am

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon Ernie » Di Mär 07, 2017 8:34 am

Die Citybahn ist (endlich) auf gutem Weg. Natürlich gibt es auch Menschen, die wollen da nicht ran. Da werden Zahlen hin- und hergeworfen, da werden Szenarien an die Wand gemalt und da wird der Citybahn nur Schlechtes vorausgesagt. Wir dürfen dabei eines nie aus den Augen verlieren: Nämlich die Umwelt und das Öl. Letzteres gibt es nicht unendlich (siehe Link) und die Umwelt kann nie genug geschont werden.

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... iegen.html
Benutzeravatar
Ernie
 
Beiträge: 322
Registriert: Di Mär 09, 2010 4:23 pm

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon sineous » Di Mär 07, 2017 9:24 am

Ernie hat geschrieben:Wir dürfen dabei eines nie aus den Augen verlieren: Nämlich die Umwelt und das Öl. Letzteres gibt es nicht unendlich (siehe Link) und die Umwelt kann nie genug geschont werden.

Würde es den Zuständigen um Umweltschutz gehen, hätte man schon lange ein anständiges Radwege-Konzept vorgelegt...
Ich denke, die Citybahn ist allein Imageträger und Prestigeprojekt, mehr nicht. Aber wir sollten wohl dankbar sein dass sich überhaupt was bewegt. Habe gerade verkehrswendewiesbaden.wordpress.com entdeckt, wer Interesse daran hat. Die letzte Veranstaltung zur "Critical Mass" ist leider gerade erst vorbei.
__
Look deep into nature, and then you will understand everything better.
Benutzeravatar
sineous
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jun 17, 2016 7:04 am
Wohnort: Wiesbaden

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon knollenschreck » Di Mär 14, 2017 3:42 pm

Die Citybahn ist sicherlich mehr als nur ein Prestigeobjekt. Ich fahre oft und viel mit dem ÖPNV. Es ist doch eine Katastrophe was derzeit auch den Busverkehr betrifft. Baustellen verhindern eben auch für Busse ein Durchkommen. Und wie aktuell zu erfahren ist, ist in Wiesbaden der MIV (Mobile-Individual-Verkehr) wesentlich höher als in anderen Städten in Hessen. Hier muss sich was tun. Radverkehr ist sicherlich auch ein Thema. Jammern hilft nicht viel, jetzt muss eben geklotzt werden.
"Lärm ist der hörbare Müll unserer Zivilisation" - Herbert von Karajan
knollenschreck
 
Beiträge: 851
Registriert: Do Dez 14, 2006 9:21 pm

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon frodo_beutlin » Mi Mär 15, 2017 7:34 am

Eine Citybahn kann aber nur funktionieren, wenn die Strecke dann immer (!) frei ist .. das heißt entweder sie fährt auf einem abgetrennten Gleisbett (kann man im Übrigen auch begrünen - siehe Karlsruhe) oder man hält die Strecke konsequent frei von Falschparkern
frodo_beutlin
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr Dez 13, 2013 10:57 am

Re: Citybahn / Stadtbahn

Beitragvon knollenschreck » Mi Mär 15, 2017 4:48 pm

Die Citybahn, soll wohl eine eigene Fahrbahn (bis auf Kreuzungen etc.) erhalten. Bin heute wieder in einem überfüllten Bus durch Wiesbaden "geschlichen". Schön und gut ist so etwas nicht. Die Citybahn kann nur besser werden ...
"Lärm ist der hörbare Müll unserer Zivilisation" - Herbert von Karajan
knollenschreck
 
Beiträge: 851
Registriert: Do Dez 14, 2006 9:21 pm

Nächste

Zurück zu Leben in Wiesbaden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron