Escort als Nebenjob?

Wiesbaden ist eine grüne Stadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, ein wirtschaftliches, kulturelles und soziales Zentrum ...

Moderator: admin

Escort als Nebenjob?

Beitragvon Steffaniiiieee » Do Dez 22, 2016 6:22 pm

Hallo in die Runde,

ich hab letztens in einem recht teuren Restaurant gegessen und neben uns am Tisch saß ein älterer Herr mit einer sehr jungen Dame, uns kam das wie ein Escort-Service vor. Sie war über die Maßen attraktiv und ich hab mich gefragt, wie wird man denn Escort-Mitarbeiterin? Sind das "ausgediente" Models oder was gibt es da für Einstellungskriterien?

Falls da jemand was weiß, mich würde das wirklich interessieren :)

VG Steffiiiiie
Steffaniiiieee
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi Sep 14, 2016 3:55 pm

Re: Escort als Nebenjob?

Beitragvon HannaL » Fr Dez 23, 2016 2:00 pm

Hallo Steffi,

das habe ich mich ehrlich gesagt auch schon oft gefragt. Macht man das als Nebenjob als Studentin? Oder ist da mehr gefragt? Die Damen sehen ja immer richtig toll aus und ich schätze mal, richtig dumm können sie auch nicht sein, sonst würden sie ja nicht als Abendunterhaltung mit den Herren gelten. Es läuft ja dabei nicht immer auf das Eine raus.
HannaL
 
Beiträge: 11
Registriert: So Okt 16, 2016 4:29 pm

Re: Escort als Nebenjob?

Beitragvon GunnenSar » Do Dez 29, 2016 1:26 pm

Hallo ihr beiden,

das Thema finde ich auch spannend!

Eine Freundin von mir hat sich mal darüber informiert, weil sie gerne einen lukrativen Nebenjob haben wollte. Sie hat sich bei einem ([Anm. Redaktion] Link aufgrund von Werbeverdacht entfernt (s. Regeln)) umgeschaut und dort die Kriterien gelesen. Also ein einfacher Nebenjob ist das nicht! Die Mädels müssen recht gebildet sein, gewisse Gesundheitskriterien einhalten (nicht rauchen, viel Sport treiben, gesund ernähren) und auch gewissen körperliche Standards einhalten. Man kann also nicht einfach so Escort-Girl werden, da wird schon auf hohe Standards geachtet, was ja auch Sinn macht, wenn die Herren dafür einiges an Geld hinblättern.

Meine Freundin hat es dann übrigesn doch nicht gemacht, weil sie Raucherin gewesen ist :)
GunnenSar
 
Beiträge: 142
Registriert: Fr Feb 20, 2015 8:06 am

Re: Escort als Nebenjob?

Beitragvon wiesbadentango » Fr Feb 02, 2018 1:57 pm

Hallo,

vielleicht helfen Euch ja die folgenden Links weiter:

- ([Anm. Redaktion] Link aufgrund von Werbeverdacht entfernt (s. Regeln))

Einfach mal Googlen :lol: unter „Escort Bewerbung“ da wird man fündig.

LG
wiesbadentango
 
Beiträge: 1
Registriert: Do Feb 01, 2018 4:53 pm

Re: Escort als Nebenjob?

Beitragvon wieshierist » Di Feb 06, 2018 11:54 am

Vielleicht auch einfach nur die Tochter gewesen?!
Na, vielleicht geh ich da auch zu naiv ran :D :D
wieshierist
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi Jun 21, 2017 1:47 pm

Re: Escort als Nebenjob?

Beitragvon Pemion » Do Mär 01, 2018 2:07 pm

Du kannst dich bestimmt jederzeit und egal wie du ausschaust als Escort bewerben. Ob du dann Aufträge bekommst ist was anderes ;D
Pemion
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jan 31, 2018 11:44 am

Re: Escort als Nebenjob?

Beitragvon skinera111 » Fr Apr 06, 2018 8:33 am

Um ehrlich zu sein, habe ich auch darüber nachgedacht. Es ist in der Tat ein sehr interessantes Thema. Ich hatte eine Escort Wiesbaden ([Anm. Redaktion] Link aufgrund von Werbeverdacht entfernt (s. Regeln)) und sie war jung, schön und alles. Ich habe sie zu meinem Schulabschluss gebracht, als die 10 Jahre vergingen. Sie benahm sich, als wäre sie eine wirklich großartige Freundin von mir, und die Leute glaubten, dass sie eine Freundin war. Das ist die große Seite der Escort Services. Nicht nur erotische Erfahrung, sondern auch Damen als Begleiterin in jeder Situation.
skinera111
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr Apr 06, 2018 6:29 am

Re: Escort als Nebenjob?

Beitragvon admin » Fr Apr 06, 2018 10:14 am

Liebe Forums-Teilnehmerinnen und -teilnehmer,

wir haben als Online-Redaktion nun einige Zeit die Diskussionen und den Austausch von Links zum Thema "Escort als Nebenjob" beobachtet. Nun haben wir diesen Thread geschlossen.

Zum einen wurden hier Links angegeben, bei denen es sich eindeutig um Werbung handelt. Zudem verstößt eine solche Diskussion gegen unsere Forumsregeln und gehört generell nicht in das Forum einer Landeshauptstadt. Wer sich diesbezüglich mit uns austauschen möchte, kann uns gerne eine E-Mail schreiben an online-redaktion[at]wiesbaden-marketing.de.

Wir bitten um Verständnis,
die Online-Redaktion
Benutzeravatar
admin
Site Admin
 
Beiträge: 123
Registriert: Fr Jun 10, 2005 1:54 pm
Wohnort: Wiesbaden


Zurück zu Leben in Wiesbaden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron