Dilemma Krankenhauswesen / HSK Wallraff-Report

Wiesbaden ist eine grüne Stadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, ein wirtschaftliches, kulturelles und soziales Zentrum ...

Moderator: admin

Dilemma Krankenhauswesen / HSK Wallraff-Report

Beitragvon laui » Do Jan 14, 2016 7:18 am

Bei KRANKENhäuser und NOTFALLkliniken muss endlich die Gewinnorientierung wieder abgeschafft werden.
Es kann nicht sein, das KRANKE, Behinderte und NOTFÄLLE nur unter dem Aspekt Gewinn/Verlust/Kosteneffiziens behandelt werden.
So etwas kann man bei Modebehandlungen, Schönheits-OPs oder ähnlichen Luxusproblemen machen, nicht jedoch bei jemandem der Krank, Gebrechlich oder in einer Notsituation ist!
Belegzeiten müssen sich auch wieder nach dem Zustand des Behandelten richten und nicht nach Fall[durchschnitts)zeiten, bei denen der Frischoperierte wenige Tage nach der OP sich zuhause und vom Hausarzt behandeln soll.
Komplikationen dann nicht mehr der Urbehandlung zugeirdbet, sondern als neuer Fall registriert werden.
Und nein, meine Kritik geht ausdrücklich nicht an die Kräfte welche das Dilemma in den Kliniken an erster Front auszubaden haben. Wer unter dem ständigen Personal, Zeit und Spardruck Behandeln, Pflegen und Reinigen muss, der kann keine gute Leistung mehr bringen.

Was ist das für ein Schäublesches Ruhmesblatt, wenn die positive Bundesbilanz nur auf Kosten der Kranken, Behinderten und Alten sowie mit einem totalen Zerfall der übrigen Infrastruktur (Bahn, Strassen, Energie, Telekommunikation) einhergeht.

Mein Dank an Herrn Wallraff für seinen aufdeckenden Journalsmus!
Benutzeravatar
laui
 
Beiträge: 354
Registriert: Fr Feb 24, 2006 2:32 pm
Wohnort: wiesbaden

Re: Dilemma Krankenhauswesen / HSK Wallraff-Report

Beitragvon eisbaer » Mo Feb 08, 2016 3:20 pm

Scheint wohl niemand gesehen zu haben. Auch im Kurier gabs nur ein paar kleine "richtigstellende" Artikel aus Sicht der Klinikleitung.
Will sich wohl niemand mit den Investoren verscherzen und krank wird wohl niemand in Wiesbaden - vielleicht lässt man sich dann aber eh in Frankfurt oder Mainz einweisen. Ich will auf keinen Fall mehr in die HSK, hatte da in der Familie einige dunkle Erlebnisse. Danke an den "investigativen Journalismus" den es Gott sei Dank noch in Deutschland gibt.
eisbaer
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa Nov 22, 2008 9:14 pm
Wohnort: Nordend


Zurück zu Leben in Wiesbaden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron