Neuer Spielplatz Dambachtal/BKA - Einweisung Klettern?

Wiesbaden ist eine grüne Stadt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, ein wirtschaftliches, kulturelles und soziales Zentrum ...

Moderator: admin

Neuer Spielplatz Dambachtal/BKA - Einweisung Klettern?

Beitragvon Marjorie » Mo Dez 14, 2015 11:52 am

Hallo,

mit Freude stellte ich fest, dass der Spielplatz Dambachtal aufgehübscht und erneuert wurde. Besonders das neue Klettergerät macht richtig was her... Spontan dachte ich aber, es ist von jemand entworfen worden, der selbst keine Kinder hat? Denn wie anders ist es zu erklären, dass lange Querbalken zum Klettern animieren sollen ohne jegliche Absicherung/Möglichkeit sich festzuhalten? Ich kann mir kaum vorstellen, dass der durchschnittliche Erwachsene in dieser Höhe freihändig auf Holzbalken herumbalancieren würde - geschweige denn Kinder? Ich weiß, die Grobmotorik wird heutzutage immer schlechter, aber ich sehe wirklich nicht, wie es gedacht ist? Bäuchlings drauf rumrutschen??? Würde denjenigen, der das Teil entworfen und diejenigen, die es abgenommen haben, gerne mal zu einer Demonstrationstour einladen. Schade um das Ding, ohne nachträgliche Nachrüstung sehe ich nicht, dass die volle Funktionalität gegeben sein wird...
Marjorie
 
Beiträge: 4
Registriert: Di Mär 21, 2006 12:48 pm

Re: Neuer Spielplatz Dambachtal/BKA - Einweisung Klettern?

Beitragvon rheingauviertler » Di Dez 15, 2015 11:48 am

Da unterschätzen sie aber kletternde Kinder gewaltig. Ich kann da auf einen reichhaltigen Erinnerungs- und Erfahrungsschatz aus meiner Kindheit zurückgreifen (späte 60er Jahre/Anfang 70er).
8) 8)
rheingauviertler
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo Mai 08, 2006 11:12 am
Wohnort: Wiesbaden

Re: Neuer Spielplatz Dambachtal/BKA - Einweisung Klettern?

Beitragvon laui » Do Dez 17, 2015 10:33 am

rheingauviertler hat geschrieben:Da unterschätzen sie aber kletternde Kinder gewaltig.

Na, da kennst Du die heutigen Zeiten (?!?!?) schlecht!
Der Sohn einer Bekannten wurde, aufgrund unerwartet längerer Arbeitszeit, von einer ihm auch gut bekannten Freundin der Mutter etwas später (als letzter) vom Kindergarten (seit übe einem Jahr dort) abgeholt, da bekam die Mutter darauf hin eine Standpauke über die Verlustängste, da alle anderen bereits gegangen waren, denen der Sohn ausgesetz war etc.
Auch wenn ich sehe, wie hier in der Nachbarschaft Kinder mit dem Auto zur, gerade mal 300m (!!!) entfernten, Schule (neben Rewe sowie alter Friedhof) chauviert werden. Von der Mutter, denn deren Auto ist ok. Mit dem alte Gebrauchten der grösseren Schwester will man sich nicht von den Kameradinnen sehen lassen.

Ich bezweifle, ob Kinder heute noch alleine Lebensfähig sind oder ohne, Helikoptereltern (jeden Schritt der Kinder gemeinsam anleiten und begehen), Drohnenmütter (jede Bewegung per App überwachen) und iPhone (Mindeststandard) innerhalb kürzestet Zeit paralysiert umfallen und verhungen und -dursten.
Benutzeravatar
laui
 
Beiträge: 354
Registriert: Fr Feb 24, 2006 2:32 pm
Wohnort: wiesbaden

Re: Neuer Spielplatz Dambachtal/BKA - Einweisung Klettern?

Beitragvon eisbaer » Mo Feb 08, 2016 3:17 pm

LOL Du schreibst mir aus der Seele!
eisbaer
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa Nov 22, 2008 9:14 pm
Wohnort: Nordend


Zurück zu Leben in Wiesbaden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron