Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Anregungen und Austauschmöglichkeiten für Eltern in Wiesbaden, z.B. zu den schönsten Spielplätzen, sinnvolle Freizeitgestaltung, Umwelttipps oder auch zu heiß diskutierten Themen wie TV-Konsum und Alkopops ...

Moderator: admin

Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon t.b.82 » Di Feb 26, 2013 3:03 pm

Hallo,

ich bin ein junger Vater aus Wiesbaden. Mit großer Verwunderung musste ich im vergangenen „Wochenende“ lesen, dass die Stadt Wiesbaden eine Spielplatzbetreuung gestartet hat. Da ich nicht weiß, wo ich meinem Ärger und auch meiner Angst etwas Luft machen kann, habe ich mich mal in diesem Forum angemeldet.

Nachdem ich nun noch etwas im Internet recherchiert habe, stellt sich mir die Sache in etwa so dar: Empfänger von Leistungen des §7 SGB 2, also seit längerem Arbeitssuchende die nur schwer vermittelbar sind, werden in einem Crashkurs zu sogenanntem „qualifiziertem Personal“ ausgebildet. Vorgeschlagen für den Posten werden die Arbeitssuchenden von der dafür ebenfalls mehr als qualifizierten Agentur für Arbeit. Diese, an andere Stelle, „kompetenten Ansprechpartner für Kinder“ genannten Menschen, beaufsichtigen anschließend meine Kinder auf den öffentlichen Spielplätzen, wie es den Anschein hat, selbst völlig unbeaufsichtigt.

Reicht es nicht schon, dass ungelernte Kräfte nun auch in Kindergärten eingesetzt werden. Muss ich mein Kind eigentlich jedem anvertrauen, den die Kommune dazu auserkoren hat dafür „qualifiziert“ zu sein. Wenn ich mir manch Erfahrungsberichte im Internet ansehe, Wiesbaden ist ja nicht die erste Stadt mit diesem Einfall, wird mir angst und bange. Da werden Hunde mit auf den Spielplatz gebracht oder, noch besser, die Kinder holen „ihren“ Spielplatzbetreuer
von Zuhause (!) ab.

Meine Kinder werden sich bei mir bedanken, wenn ich Ihnen diese Woche noch beibringen muss, dass sie zukünftig nicht mehr die Erlaubnis haben, Wiesbadener Spielplätze anzusteuern.
Nicht, dass ich falsch verstanden werde. Ich habe nichts gegen betreute Spielplätze, dies aber bitte mit Personal, das tatsächlich dafür qualifiziert ist sozialarbeiterisch Tätig zu werden. So etwas gibt es in Wiesbaden nämlich tatsächlich auch!

Auch habe ich nichts dagegen, Arbeitssuchende wieder für den ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Aber bitte nicht als Experiment mit meinen Kindern. Ebenfalls frage ich mich, für welche Stellen im ersten Arbeitsmarkt hier qualifiziert werden soll?

Als Quintessenz bleiben für mich eine drastische Abwertung der Wiesbadener Spielplätze und ein fragwürdiger Umgang mit den Themen Erziehung sowie Professionalität.

Tobias B.
t.b.82
 

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon Weberli » Mi Apr 10, 2013 7:42 pm

Hier ein Link zu diesem Thema aus der heutigen Ausgabe der WI-Tageszeitung :

http://www.wiesbadener-tagblatt.de/regi ... 988690.htm
Weberli
 
Beiträge: 322
Registriert: Di Jul 06, 2010 7:44 pm
Wohnort: Wiesbaden

Wer lesen kann...

Beitragvon ausWiesbaden » Di Apr 30, 2013 11:13 am

hat schon so seine Vorteile im Leben : Mit KEINEM Wort steht in den gesamten Presseberichten, das KINDER betreut werden, sondern SPIELPLÄTZE. Und ausserdem wünsche ich zumindest einem Vorschreiber, das er nie in die Verlegenheit kommt, mal ohne Job zu sein. Die meisten Anmerkungen über Arbeitssuchende sind definitiv unpassend bis unverschämt. Bitte darüber mal ernsthaft nachdenken. Und toll WEBERLI, wir alle können das Intenet nicht so genial durchforsten und wären ohne Sie völlig verloren, dieser Artikel wäre uns bestimmt entgangen.
ausWiesbaden
 

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon Sommertraum » Mo Aug 18, 2014 8:02 pm

Jeder kann mal Arbeitslos werden und ich denke, dass nicht jeder Arbeitslose
zu einem Spielplatzaufseher verdonnert wird. Sondern schon Leute ausgesucht
werden, die evtl in ihrem vorhergehenden Beruf auch schon was mit Kindern zu tun
haben. Es heißt auch nicht, dass ein Arbeitsloser ein schlechter Mensch ist.
Ich war auch schon für kurze Zeit arbeitslos, weil die Frima pleite gemacht hat.
Deshalb bin ich auch kein schlechter Mensch
Sommertraum
 
Beiträge: 3
Registriert: Do Aug 14, 2014 8:31 pm

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon Hoffmann » Fr Aug 22, 2014 11:56 pm

Arbeitslose werden systematisch produziert. Der nächste Schub deutet sich im Fall "Karstadt" an. Solange unsere Regierung Wirtschaftsverbrecher als Elite wertet und hofiert, Regierungsmitglieder sich erniedrigen und rühmen, diesem Gesindel zur Hand gehen zu dürfen, solange hat Niemand das Recht, sich über Arbeitslose abfällig zu äußern.
Hoffmann
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi Sep 07, 2011 12:37 am

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon Ibasella » Mi Mai 04, 2016 11:03 am

Also ich finde es auch problematisch, dass man immer wieder versucht in Bereichen Kosten einzusparen, in denen man das eigentlich nicht tun sollte. Finde es allerdings bei Kinderspielplätzen es nicht so wichtig, dass dort unqualifiziertes Personal arbeitet. Empathie sollten die wohl noch verstehen…
Ibasella
 
Beiträge: 20
Registriert: Di Feb 17, 2015 1:17 pm

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon HenrikL » Do Jun 16, 2016 3:28 pm

Hoffmann hat geschrieben:Arbeitslose werden systematisch produziert. Der nächste Schub deutet sich im Fall "Karstadt" an. Solange unsere Regierung Wirtschaftsverbrecher als Elite wertet und hofiert, Regierungsmitglieder sich erniedrigen und rühmen, diesem Gesindel zur Hand gehen zu dürfen, solange hat Niemand das Recht, sich über Arbeitslose abfällig zu äußern.


Ist zwar eine sehr scharf formulierte Äußerung, trotzdem muss ich zustimmen.

Wenn ich mich alleine in meiner erweiterten Familie umsehe, wird es deutlich. Die plötzliche Arbeitslosigkeit kann heute wirklich JEDEN treffen. Ausgenommen natürlich die Verbrecher, die oben thematisiert sind. Und sobald man selbst auch nur einen Monat erlebt hat, wie das ist (wenn auch nur aus zweiter Hand), verändert sich die Einstellung gegenüber den sonst so nieder angesehenen "Arbeitssuchenden" GANZ schnell.
Alle Angaben ohne Gewähr! :)
Benutzeravatar
HenrikL
 
Beiträge: 5
Registriert: Do Jun 16, 2016 11:00 am
Wohnort: Mitte

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon GunnenSar » Do Jun 23, 2016 8:13 pm

Grundsätzlich ist es schon so, dass man nie weiß was morgen ist. Allerdings momentan habe ich eher den Eindruck, dass man überall Leute sucht und Arbeitslosigkeit nicht so sehr das Thema ist. Kann aber morgen anders sein
GunnenSar
 
Beiträge: 142
Registriert: Fr Feb 20, 2015 8:06 am

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon Füchsin » Fr Aug 26, 2016 10:37 am

Ich finde auch, dass man Menschen ohne Arbeit nicht so stigmatisieren sollte. Insbesondere in dieser konkreten Situation mit der Kinderbetreuung kommt es sehr stark auf die einzelne Person an, wie sehr sie sich dafür eignet etc. Klar kann das daneben gehen, aber es kann eben auch wunderbar funktionieren. Das kann man leider erst im Einzelfall beurteilen. Darüber hinaus halte ich es, wie Sommertraum, für äußerst unwahrscheinlich, dass man mit der Einteilung der Aufseher so pauschal umgeht. Sicher werden dort eher Leute eingesetzt, die auch eine einschlägige oder zumindest verwandte Ausbildung haben :)
Füchsin
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo Aug 15, 2016 9:05 am

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon GunnenSar » So Sep 11, 2016 9:04 pm

Ich kann aber auch den Fragesteller verstehen. Man will seine Kinder ja nicht jedem anvertrauen da man niemanden in den Kopf schauen kann. Und für seine Kinder will man ja auch nur das Beste.
GunnenSar
 
Beiträge: 142
Registriert: Fr Feb 20, 2015 8:06 am

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon Steffaniiiieee » Do Sep 15, 2016 11:18 am

Sommertraum hat geschrieben:Jeder kann mal Arbeitslos werden und ich denke, dass nicht jeder Arbeitslose
zu einem Spielplatzaufseher verdonnert wird. Sondern schon Leute ausgesucht
werden, die evtl in ihrem vorhergehenden Beruf auch schon was mit Kindern zu tun
haben. Es heißt auch nicht, dass ein Arbeitsloser ein schlechter Mensch ist.
Ich war auch schon für kurze Zeit arbeitslos, weil die Frima pleite gemacht hat.
Deshalb bin ich auch kein schlechter Mensch


Das sehe ich auch so. Ich denke auch, dass dort keiner verdonnert wird, der widerwillig ist und keine Lust auf Arbeit mit Kindern hat. Und Arbeitslose irgendwie als schlechte Menschen darzustellen ist falsch und ich denke, das wollte hier auch keiner ausdrücken.
Steffaniiiieee
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi Sep 14, 2016 3:55 pm

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon GunnenSar » Di Okt 25, 2016 4:06 pm

Steffaniiiieee hat geschrieben:
Sommertraum hat geschrieben:Jeder kann mal Arbeitslos werden und ich denke, dass nicht jeder Arbeitslose
zu einem Spielplatzaufseher verdonnert wird. Sondern schon Leute ausgesucht
werden, die evtl in ihrem vorhergehenden Beruf auch schon was mit Kindern zu tun
haben. Es heißt auch nicht, dass ein Arbeitsloser ein schlechter Mensch ist.
Ich war auch schon für kurze Zeit arbeitslos, weil die Frima pleite gemacht hat.
Deshalb bin ich auch kein schlechter Mensch


Das sehe ich auch so. Ich denke auch, dass dort keiner verdonnert wird, der widerwillig ist und keine Lust auf Arbeit mit Kindern hat. Und Arbeitslose irgendwie als schlechte Menschen darzustellen ist falsch und ich denke, das wollte hier auch keiner ausdrücken.


Grundsätzlich ist es so, dass Kinder von qualifiziertem Personal betreut werden sollten. Sind dies eben Arbeitslose, die dadurch die Chance auf eine Beschäftigung und Geld haben, dann ist es eben so.
GunnenSar
 
Beiträge: 142
Registriert: Fr Feb 20, 2015 8:06 am

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon Doris436 » Do Dez 15, 2016 9:30 pm

Das würde ich nicht zulassen. Ich gebe doch meine Kinder nicht an irgendwem.
Doris436
 
Beiträge: 18
Registriert: Do Dez 01, 2016 12:58 pm

Re: Arbeitssuchende betreuen meine Kinder auf Spielplätzen?

Beitragvon GunnenSar » Di Dez 27, 2016 5:29 pm

Doris auch dir muss ich zustimmen.
GunnenSar
 
Beiträge: 142
Registriert: Fr Feb 20, 2015 8:06 am


Zurück zu Eltern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron